Nächstes Spiel

Es wurden keine Einträge gefunden.

Termine

Es wurden keine Einträge gefunden.

Porträt

Gründung

In der Saison 1998/1999 werden erste Freundschafts-Plauschspiele organisiert und das Team wird von Spiel zu Spiel neu zusammengestellt. Die offizielle Vereinsgründung erfolgte am 5. Februar 1999 durch Silvio Gaffuri (Präsident), Gehret Martin (Finanzen), Läderach Marc (Sekretär) und Gehret Christoph (Trainer). Der Vereinsname Tasmanian Devils entsteht aus der Comicfigur, jedoch musste das original Logo aus urheberrechtlichen Gründen durch einen Grafiker neu gestaltet werden.

Anfangsjahre

Auf die Saison 1999/2000 schliessen sich die die Tasmanian Devils der Mittelländischen Hockey Liga (MHL) an. Eine Plauschliga in der nach offiziellen SEHV Regeln gespielt wurde, jedoch pro Team maximal ein lizenzierter Spieler bis 4. Liga eingesetzt werden durfte. Nach vier gespielten MHL Saisons, zwei fünften, einem vierten und zuletzt einem zweiten Platz wollte man mehr.

Neuorientierung

Mit der Umstrukturierung und der Gründerversammlung vom 21. März 2003 war man ab sofort ein offizieller Verein mit Vorstand und Statuten. Für eine zukunftsorientierte und solide Basis war somit gesorgt und mit dem neu zusammengestellten Vorstand, bestehend aus Silvio Gaffuri (Vizepräsident), Kléber Marc-André (TK-Chef), Müller Thomas (Kassier), Lörtscher Konrad (Sekretär), Rosser Reto (Beisitzer) und mit Reto Schwarzenbach als neuen Präsidenten, Sponsoring Verantwortlichen und Spielertrainer stellte sich eine topmotivierte Crew der neuen Herausforderung und Verantwortung.

Die erste Website der Tasmanian Devils wird lanciert, es werden erste Sponsorenverträge abgeschlossen. Das erste komplette Dress (Home / Away), mit Stulpen und Hosenüberzug wird entworfen und angefertigt, die einheitliche Helmfarbe weiss wird eingeführt und ein Trainingslager soll zukünftig fester Bestandteil im Jahresprogramm sein.

Let’s Go

Mit interessanten Neuzugängen wurde das Spielerkader erweitert und damit der interne Wettbewerb gesteigert. Und siehe da, der Erfolg lies nicht auf sich warten. In der Saison 2003/2004 und 2004/2005 wurde die MHL Meisterschaft zweimal ohne Niederlage und mit dem Punkte Maximum gewonnen. Nach insgesamt sechs Saison MHL war es nun an der Zeit für die spielerische Neuorientierung.

Swiss Ice Hockey

Mit dem Beitritt in die Regio League von Swiss Ice Hockey, stand in der Saison 2005/2006 die erste offizielle Meisterschaft für die Tasmanian Devils auf dem Programm. Damit das Team für die neue Aufgabe optimal gerüstet war, wurde ein einheitliches und wöchentlich stattfindendes Sommertraining eingeführt und das Trainingslager auf vier Tage mit sechs intensiven Eistrainings-Einheiten erweitert. Mit zehn Siegen, zwei Unentschieden und keiner Niederlage realisierte das Team mit 22 Punkten und einer Plus 70 (105:35) Torbilanz in der Saison 2005/2006 eindrücklich und sensationell den 1. Rang.

Aufstieg 3. Liga

Nach einer knappen 5:6 Niederlage im Startspiel folgten 11 Siege in Folge. Die zehnte Saison in der Swiss Ice Hockey League wurde mit 33 Punkten und einer Plus 61 (104:43) Torbilanz, mit dem Meistertitel der Gruppe ZS I 5B und dem Aufstieg in die 3. Liga gekrönt.

Fazit

Inzwischen liegen mit sechs MHL und zehn Swiss Ice Hockey Meisterschaften, sechzehn interessante und spannende Saisons hinter uns, in denen insgesamt vier Mal der Meistertitel gefeiert werden konnte. Dank der zielgerichteten Philosophie und Strategie der Vereinsführung, dem guten Team Spirit und dem gemeinsamen Engagement und Teamwork von Vorstand, Staff, Spieler, Gönner und Sponsoren dürfen wir uns auch zukünftig auf faszinierende Spiele und erlebnisreiche Vereinsjahre freuen.

Statuten